Mein Statement zum Erscheinen meines neuen Buches "Der neue Nachbar" und die anstehende Signier-Aktion

Ich möchte euch jetzt meine Entscheidungen mitteilen, wie ich mit der Veröffentlichung und der Aktion "signierte Bücher" verfahren möchte. Es ist mir nicht leicht gefallen.
Zunächst: Es ist gerade eine sehr schwere Zeit für alle, auch für uns Autoren, deren Verkauf vielfach ins nirgendwo stürzt, wenn man nicht gerade ein professionelles Marketing oder einen Sponsoren hat. Deswegen habe ich darüber nachgedacht, ob es überhaupt Sinn macht, mein neues Buch zu veröffentlichen. Finde ich überhaupt Käufer oder Interessenten? Doch ich denke, dass wir gerade jetzt das Gefühl brauchen, dass unser Leben auch weitergeht, Zeichen setzten sollten, die Freude machen. Auch auf die Gefahr hin, dass mein Buch einen Absturz erleidet oder ich auf Unverständnis stoße, so möchte ich wenigstens denen eine Freude damit bereiten, die es gerne lesen möchten. Ich werde "Der neue Nachbar" also herausgeben, auch signiert. Doch mit viel Bedacht, wie ihr gleich erfahren werdet.
Nur ein Bitte: Bitte besorgt euch das Buch nicht auf illegalen Plattformen, um den Schaden, der gerade auch bei meiner Arbeit entsteht, noch zu vergrößern. Erwerbt das Print oder Ebook über Amazon oder lest es über KU, wo ich Tantjemen dafür erhalte.
Ich werde in den nächsten Tagen den Inhalt des Buches bekannt geben und in wenigen Tagen das eBook zum Vorbestellen hochladen. Es wird wieder 2,99 kosten, wie immer bei mir. Ist also nicht zu teuer. Kurz darauf wird das Print erscheinen.

Am Montag, 30. März startet die Aktion "signierte Bücher" und dauert bis einschließlich Sonntag, 5. April. Danach mache ich die Großbestellung in den USA.
Nach Rücksprache mit der deutschen und englischen Post ist es weiterhin gewünscht, dass dieses Geschäft läuft und man die wirtschaftliche Seite derzeit auch ein wenig stützen sollte. Viele Lieferanten sind unterwegs und viele Menschen davon abhängig. Ihr Lieben, wir können nicht alles schützen, vor allen Dingen sollten wir uns nicht zu Tode schützen. Doch bitte mit viel Verantwortung und Vorsicht vorgehen.
Ich bekomme in Minehead extra Termine von der Royal Mail eingerichtet, bei denen ich die Bücher gefahrenlos abgeben kann. Die Damen grüßen euch jetzt schon aufs Herzlichste :-D! Wenn die Bestellung bei euch ankommt, lasst sie einfach 3 Tage liegen, bevor ihr sie öffnet oder besprüht den Umschlag mit Desinfektionsspray. Der Inhalt selbst überträgt nichts mehr, weil die Lieferung mehr als 3 Tage unterwegs war. Ich spreche mich mit jedem Leser ab, wann er sein Buch zugesendet haben möchte. Ich bin auch derzeit noch symptomfrei vom C-19.
Trotz allem kann ich diesmal keine Garantie für die Lieferzeiten geben. Die gute Nachricht, die Versandpreise sind trotz Brexit stabil geblieben. Hurra! Sodass ich euch auch wieder etwas Preisnachlass geben kann, wenn genug Bestellungen eingehen.
Es wird wieder ein gratis Lesesöckchen beiliegen, aber es wird auch eine Tauschbörse geben, wenn ihr gerne ein anderes hättet oder sogar einen Schlüsselring mit Söckchen. Es können auch zusätzlich Lesesöckchen bestellt werden, ganz wie ihr wollt. Es wird auch wieder ein preisreduziertes Print geben. Lasst euch überraschen.
Das wäre es soweit von meiner Seite. Wenn ihr Fragen habt, stellt sie bitte unter diesem Posting. Ganz lieben Dank!, Eure Autorin Marion Schreiner